D | F
pnn e-Learning-Plattform
Die pnn e-Learning-Plattform ist leicht zu bedienen und besteht meist aus mehreren, oft spielerisch miteinander verlinkten Lerneinheiten. Jeder Benutzer kann selbst bestimmen, in welcher Reihenfolge, in welchem Lerntempo und in welchen Zeitintervallen er die Einheiten bearbeitet, um ein Modul vollständig zu beenden.
Da der individuelle Lernfortschritt aufgezeichnet wird, können Lernsessions beliebig unterbrochen und beim erneuten Log-in wieder an derselben Stelle weitergeführt werden.
Viele Lernpfade führen zum Lernziel
Typische Lernelemente sind Lernkontrollen, z. B. eine Serie von Multiple-Choice-Fragen, interaktive Fallstudien, illustrierter Text für Hintergrundwissen oder Streamings (Aufnahmen von Referaten). Jede Stufe einer Lerneinheit kann mit Verweisen auf Stufen anderer Lernelemente verbunden werden, so dass beispielsweise bei der Auflösung einer Lernkontrollfrage als Zusatzinformation die passende Stufe aus dem Theorieteil für den Benutzer mit einem Klick abrufbar ist.
Damit erhält der Benutzer die Freiheit, seinen eigenen Lernpfad zum gesetzten Lernziel zu wählen.
Einbindung ins Look&Feel der Kunden
Die e-Learning-Plattform kann Ihrem Erscheinungsbild angepasst und in ihrem Leistungsumfang im Baukastensystem konfektioniert werden. Die Authentifzierung der Benutzer (Log-in) kann auch auf einem externen System erfolgen und die Benutzersession über ein Interface an die Lernplattform übergeben werden.
Es ist möglich, gewisse eingeschränkte Informationen zu den einzelnen Modulen im öffentlichen Teil der Lernplattform anzuzeigen, die Module selbst aber nur im passwortgeschützten Bereich.